Holzständer mit Gläsern


5er Geschenkset Salze der Welt No.1

Das perfekte Geschenk für alle die Freude am kochen haben !

Buchenholzständer gedämpft Länge: 170mm / Breite: 30mm / Höhe: 25mm

Mit 5 Flachbodengläsern mit Kork Höhe: 110mm / Durchmesser 20mm

gefüllt mit :

Persischem Blausalz 27g

Wieder ein neues wunderbares und gleichzeitiges seltenes Salz, das Persische Blausalz aus dem Iran. Das Persische Blausalz auch Persiensalz genannt, ist ein echter Hingucker. Es hat eine seltene Farbvarietät, die durch Verschiebungen und Vakanzen im Kristallgitter entstanden ist und das Salz bläulich erscheinen lässt. Reichen Sie Persisches Blausalz in der Salzmühle zum Nachwürzen von Meeresfrüchten oder Salaten.

Indische Sonnenflocken 15g

Unsere Indischen Sonnenflocken werden in einer Meerwassersaline im Nordosten Indiens ausschließlich in reiner Handarbeit gewonnen. Die Sonnenflocken sind ein echtes Fleur de Sel. An heißen und windigen Tagen entstehen durch die Verdunstung des Meerwassers an der Wasseroberfläche kleine Salzblumen, einer feinen Eisschicht ähnelnd. Diese werden von Hand mit einer Holzkelle abgeschöpft. Damit aus einem feuchten Fleur de Sel unsere schneeweißen Sonnenflocken werden können, wird das frisch geerntete Salz durch die Einwirkung der Sonne unter Glasscheiben getrocknet. Durch den Trocknungsvorgang verändert sich die Struktur des Salzes. Aus dem feuchten Fleur de Sel werden wunderschöne Salzplättchen, ähnlich dem Murray River Salz.

Seinen außergewöhnlich milden Geschmack erhalten die Sonnenflocken durch die Anteile an Calcium und Magnesium. Auf Grund der besonderen Struktur wird dieses Fleur de Sel nur selten zum kochen verwendet, sondern in erster Linie als Tischsalz zum „Finish“.

Hawaii Salz "Black Lava" 27g

Salze haben auf Hawaii, genau wie in vielen anderen Kulturen, eine lange Tradition. Für die Hawaiianer ist Salz ein wesentlicher Bestandteil zur Erreichung des inneren Gleichgewichts. Es unterstützt den natürlichen Fluss des Lebens und symbolisiert tiefe Verbundenheit mit der Natur. Die verschiedenen Hawaiisalze mit Ihren markanten Farben spiegeln die Farben des Landes wieder - Schwarz für die Vulkanischen Ursprünge, rot für die allgegenwärtige heilige Alaea Erde und für Freiheit, grün für die üppige Vegetation und weiß für das Wasser, welches die Inseln und die schneebedeckten Bergspitzen umgibt.

Das schwarze Hawaiisalz ist mit seiner schwarzen Farbe schon optisch etwas ganz besonderes.

Es entsteht auf der Insel Molokai, indem gefiltertes Pazific-Wasser mittels Sonnenenergie verdunstet wird. Die so gewonnenen Salzkristalle werden mit einem Mineralien-Extrakt vermischt. Schwarzes Hawaiisalz entsteht durch den Zusatz von hochreiner Aktivkohle.

Rosa Steinsalzflocken 12g

Für die Herstellung der rosafarbenen Kristallsalzflocken wird rosafarbenes Kristallsalz aus dem Punjab-Gebirge verwendet. Aus dem Kristallsalz wird eine Salzsole hergestellt und in große Verdunstungsbecken geleitet. Nun beginnt das Zusammenspiel von Sonne und Wind. Genau wie in einer Meeres-Saline entsteht an heißen Tagen nun eine feine Salzschicht auf der Oberfläche der Becken. Diese werden nun Vorsichtig von Hand geerntet und in der Sonne nachgetrocknet. Das Ergebnis sind feinste rosafarbene Salzflocken, mild salzig und mit einer knusprigen Konsistenz.

Die rosa Steinsalzflocken sind ein perfektes Fingersalz zum Nachsalzen am Tisch. Aber auch für Steaks, Salate, Fisch und Meeresfrüchte sind die Steinsalzflocken perfekt geeignet.

Alpen Salz 27g

Alpensalz ist, wie der Name erahnen lässt, ein Steinsalz, tief eingeschlossen unter den mächtigen Gesteinsschichten der Österreichischen Alpen im Herzen des Salzkammerguts. Entstanden als dicke Salzschicht vor über 250 Millionen Jahren aufgrund klimatischer und geologischer Veränderungen durch Austrocknung eines Urmeers. Das österreichische Steinsalz, der so genannte Bergkern, ist der wertvollste Schatz des Salzkammergutes. Das einstige Meersalz wurde bei der Entstehung der Alpen tief im Bergesinneren eingeschlossen. Bis heute lagert der mit vielen Begleitmineralien angereicherte Salzschatz geschützt vor allen Umwelteinflüssen im Herzen des Salzkammergutes. Dieses naturbelassene Alpensalz wird seit vielen Tausend Jahren von Bergmännern ausschließlich aus den besten Natursalzlagerstätten entnommen, wo das Salz am reinsten ist. Schon in der Bronzezeit wurde das Alpensalz über Handelswege in weite Teile Europas gebracht und war und ist ein wertvolles Handelsgut 

 

14,99 €

13,39 € / 100 g
  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

5er Geschenkset Pfeffer der Welt No.1

 

Das perfekte Geschenk für alle die Freude am kochen haben !

Buchenholzständer gedämpft Länge: 170mm / Breite: 30mm / Höhe: 25mm

Mit 5 Flachbodengläsern mit Kork Höhe: 110mm / Durchmesser 20mm

gefüllt mit :

Banasura Pfeffer 11g

Rund um den Banasura Sagar Damm, dem größten Naturdamm Indiens gehen die Uhren langsamer. Hier im Wayanad Bezirk im Nordosten Kerala hat man viel Zeit. Inmitten einer prächtigen Naturlandschaft und allerbester klimatischer Bedingungen wird auf den fruchtbaren Böden ein ganz besonderer Pfeffer angebaut. Schon die verwendeten Pfefferpflanzen unterscheiden sich grundlegend von den Pfefferpflanzen anderer Regionen, so überragen diese mit einer Höhe von bis zu 12 Metern deutlich die übliche Pflanzenhöhe von etwa 3-4 Metern. Die Pfefferpflanze selber ist eine Züchtung aus den Sorten Karimunda und Panniyur, die als besonders hochwertig gelten. Die Ernte des Banasura Pfeffers beginnt erst Mitte bis Ende März wenn die Beeren ihre volle Reife haben und damit einige Wochen nach der eigentlichen Pfefferernte. So hat der Banasura Pfeffer genügend Zeit zu Reifen und sein außergewöhnliches Aroma zu entwickeln. Die Pfefferbeeren sind ungewöhnlich groß und wesentlich aromatischer als andere Pfeffersorten. Handsortiert und sonnengetrocknet dankt der Banasura Pfeffer den hohen Aufwand mit einem intensiven Geschmackserlebnis. Die gesamte Erntemenge ist mit rund 2 Tonnen äußerst gering und macht den Banasura Pfeffer zu einer begehrten Rarität.

 

Pfeffer weiß Muntok Perle 15g

Sorte: Indonesien (Insel Banka) Muntok Perle, handgepflückt "creamy white"

Weißer Pfeffer wird aus vollreifen orang bis rötlichen Pfefferfrüchten gewonnen. Die äußere Hülle und das Fruchtfleisch der Pfefferbeere wird hierfür entfernt, indem die frisch geernteten Pfefferbeeren in Leinensäcke verpackt für ca. 8 bis 10 Tage eingeweicht werden, idealerweise in langsam fließendem Wasser. Das Fruchtfleisch löst sich dadurch vom Kern und kann mechanisch entfernt werden. Der beige Pfeffer-Kern wird dann in der Sonne getrocknet und dabei weiter ausgebleicht. Später kommt dieser als weißer Pfeffer in den Handel.

Weißer Pfeffer ist weniger aromatisch als schwarzer Pfeffer, dafür sehr scharf und sollte deshalb sparsam verwendet werden. Er passt zu Fisch, hellen Geflügel-Sorten, Gemüse, Reis und Nudeln, sowie zu allen hellen Soßen und Suppen.

 

Tasmanischer Pfeffer 9g

Tasmanischer Pfeffer, auch Bergpfeffer genannt, ist ein immergrüner Strauch von 2 – 3 Meter Höhe, dessen Blätter und Beeren wegen Ihrer pfefferähnlichen Schärfe gerne in der Küche verwendet werden. Er wächst ausschließlich in den feuchten, kühlen Tälern und Schluchten der Regenwaldgebiete Tasmaniens und New South Wales im Südwesten Australiens. Die jährlichen Erntemengen dieser wild wachsenden australischen Spezialität sind sehr gering.

Der Tasmanische Pfeffer schmeckt zuerst fruchtig, süßlich um dann mit einer intensiven Schärfe zu überraschen. Dabei stellt sich ein leicht taubes Gefühl ein. Tasmanischer Pfeffer sollte sehr sparsam verwendet werden, er ist etwas schärfer als normaler schwarzer Pfeffer. Für die Pfeffermühle ist er weniger geeignet, da er gerne verklebt. Besser zerreibt man ihn vor der Verarbeitung im Mörser. Der zermörserte Tasmanische Pfeffer verfärbt helle Speisen violett-rötlich, ein Effekt der durch Zugabe von Salz noch ein wenig verstärkt werden kann. Es empfiehlt sich, den Pfeffer nicht lange mitzukochen, sondern erst kurz vor Fertigstellung eines Gerichts beizufügen.

 

Kampot Pfeffer rot 12g

Die Kampot-Pfeffer aus der gleichnamigen Region in Kambodscha gehören zu den besten Pfeffern der Welt. Das schwül-heiße Klima nahe der Küste des Golfs von Thailand gelegen, und die schweren Lehmböden schaffen die perfekte Grundlage für überragende Pfefferqualitäten. Der Anbau erfolgt traditionell in reiner Handarbeit und ist sehr Arbeitsintensiv. Beim Anbau wird auf den Einsatz von Kunstdüngern und Pestiziden verzichtet. Alle Pfeffersorten stammen von der gleichen Pflanze ab, die Farbe wird durch den Reifegrad und die Verarbeitung bestimmt.

Roter Kampot Pfeffer 

Echter Roter Pfeffer ist eine sehr rare Pfefferspezialität aus vollkommen reifen, ungeschälten Pfefferfrüchten.

Der rote Pfeffer ist sehr schwer zu produzieren, nur die wenigsten und besten Pfefferbauern wagen dieses Risiko. Deshalb ist echter roter Pfeffer nur sehr schwer zu bekommen. Aufgrund des hohen Reifegrades ist echter roter Pfeffer besonders aromatisch und fast fruchtig, mit einer kräftigen Schärfe.

Verwenden Sie echten roten Pfeffer nur frisch vermahlen oder noch besser frisch gemörsert, um so sein volles Aroma perfekt zur Geltung zu bringen. Er passt ideal zu Fleisch, Geflügel und Fisch.

 

Malabar Pfeffer grün 8g

Unser grüner Malabar-Pfeffer hat ein frisches Aroma und eine angenehme Schärfe. Grüner Pfeffer frisch vermahlen würzt Schwein, Huhn, Meeresfrüchte, Fisch oder Kalbfleisch. In einer echten französischen Pfeffersoße ist er ein Muss.

Grüner Pfeffer ist ein unreifer Pfeffer der durch die Dehydrierung seine grüne Farbe erhält.

Versuchen Sie auch den frisch gemahlenen grünen Malabar-Pfeffer mit frischen Erdbeeren oder eine reife Mango - ein wahrhaft außergewöhnliches Geschmackserlebnis

 

14,99 €

27,25 € / 100 g
  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit